Der Hochzeitslader


Er ist heute nur noch selten anzutreffen. Früher kam der Brautwerber mit dem Bräutigam ins Haus der Brauteltern, um mit überlieferten Sprüchen und Redensarten um die Hand der Auserwählten anzuhalten. Die Art der Bewirtung galt als Zusage (Würste) oder als Abweisung (gestockte Milch). Ein Handschlag sowie ein Geldstück besiegelte die Annahme.